Informationen zum Lockdown

Nachdem die Corona Infektionszahlen nach wie vor zu hoch sind,
hat die Bundesregierung die Lockdown-Maßnahmen bis 07. Februar verlängert.

Für den Bereich der Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen bedeutet das,
dass die Bestimmungen weiter gelten.

Die Einrichtungen sind demnach unter Einhaltung der notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen geöffnet
und stehen allen Eltern unabhängig vom beruflichen Hintergrund zur Verfügung, wenn diese das Angebot benötigen.
Wer sein Kind selbst betreuen kann, an den wird wiederum appelliert, dies zu tun.
Die Eltern entscheiden dabei selbst, ob sie das Angebot ihrer KBBE in Anspruch nehmen oder ihr Kind
selbst betreuen können.
Wir sind angehalten, nochmals jene Kinder, die einen Förderbedarf im Bereich
der Sprache oder in anderen Bereichen aufweisen, besonders zum Besuch des Kindergartens
einzuladen.
Auch Kinder im letzten Kindergartenjahr sind wieder zum Besuch eingeladen, auch wenn
kindergartenpflichtige Kinder in der Phase des Lockdowns als entschuldigt gelten. Die
Bildungs-Corona-Ampel bleibt auf Rot.

Bei Fragen stehen wir Euch in gewohnter Weise gerne zur Verfügung.